Kontakt


Forschung und Vernetzung



 

Göttinnen Brief über und mit der Liebe

Die Dreifache Göttin,

die originale Dreieinigkeit, symbolisiert die drei Gesich- ter der Großen Göttin und ist die früheste Darstellung ihrer Aufteilung als Vielfältigkeit.

Die Göttin mit den drei Gesichter ist ein Universal- motiv, das man weltweit findet. Die Dreifache Göttin wird mit dem Wechsel der Mondphasen assoziiert; wenn der Mond von einer Phase in die nächste wechselt, ändert sich auch die Große Göttin in eine ihrer vielen Rollen.

Ihre drei Gesichter sind normalerweise Jungfrau, Mutter und alte Frau: die Jungfrau repräsentiert die starke, selbstbestimmte Göttin, die Mutter steht für die nährende Göttin als die Quelle aller Nahrung, und die alte Frau steht für die Göttin des Todes und der Verän- derung.

Durch diese Symbolik umfaßt die Rolle der Göttin alle Phasen der Existenz, von Geburt über den Tod bis hin zur Wiedergeburt. Die Dreifache Göttin erinnert uns an unsere Heiligkeit unabhän- gig von unserem Alter oder unserer Funktion im Leben. Sie erinnert uns daran, daß sie trotz ihrer vielfältigen Erscheinungsformen eine Göttin ist, immer gegenwärtig und immer heilig.

Olga Hoch - Forschung und Vernetzung

 

Regina Zöli

Wunderschönprächtige
hohe und mächtige
liebreizholdselige
himmlische Frau
welcher ich ewiglich
kindlich verbinde mich

** ***


Hast du erkannt,

dass in jedem Menschen dem du begegnest, gleich welcher Farbe, ein funke von dir mit drinne steckt? dann kannst du das Leben doppelt und dreifach geniessen denn im Ganzen wirken wir alle zusammen an der Verände- rung für die Freude und für die Liebe

-eine Weltbürgerin-