Kontakt


Forschung und Vernetzung



 

Menschen, Unternehmen und die gesamte Umwelt entwickeln und verändern sich ständig in allen Phasen ihrer Existenz. So ist mir die Möglichkeit und Freiheit der Entwicklung und Entfaltung ein persönliches Anliegen.

Was mir wichtig ist?

Das Leben und die Liebe in ihrer großen Vielfalt und allen Möglichkeiten.
Die Freiheit, mich für das Leben und die Liebe in der mir gemäßen Form zu entscheiden.

Leben ist Bewegung, Austausch, Kommunikation, Fülle.
Leben ist Wandlung, Entfaltung, Entwicklung und unendliche Vielfalt.
Leben ist lieben und wird reich und reicher durch die Liebe,
durch Teilen und immer wieder Teilen, denn Leben wird leicht und immer wieder neu durch Teilen. Der Reichtum ergibt sich durch das Teilen.

Erkenne dich selbst ....
wachsen dürfen
reifen
sich verändern
wie die WILDROSE,
die sich zur heilenden
und stärkenden
Hagebutte wandelt
welch eine Wonne
..wolle die Wandlung
Olga Hoch - Forschung und Vernetzung

Erscheint Dir etwas unerhört, bist Du tiefsten Herzens empört, bäume nicht auf, versuchs nicht mit Streit, berühr es nicht, überlass es der Zeit.

Am ersten Tage wirst Du feige Dich schelten, am zweiten läßt Du Dein Schweigen schon gelten.
Am dritten hast Du es über- wunden, alles ist wichtig nur auf Stunden.

Ärger ist Zehrer und Lebensvergifter,
Zeit ist Balsam und Friedensstifter.

(Theodor Fontane)

** ***

Entwicklungspsychologie

als ein Teilgebiet der Psycho- logie. Die Entwicklung des Menschen wird anhand der chronologischen Veränderun- gen beschrieben. Dabei wird das Erleben, das Erkennen und das Verhalten zugrunde gelegt.

Die Entwicklungspsychologie wurde aufgrund der biogene- tischen Beobachtungen, wie Reifung und Wachstum vorangetrieben.

Nicht allein biogenetische Faktoren (siehe Gene) bestimmen die Entwicklung, auch interaktive endogene (Körper) und exogene Faktoren (Umwelt) wirken auf sie ein.

Neben der biologischen Ver- änderung (z.B. Wachstum ) kommt es zu differenziertem Umgang mit Emotionen und Verhalten (z.B. Trotz ).

Wünschenswert ist aus Sicht der Gesellschaft eine damit einhergehende Sozialisation .